Mit den Segelyachten der Werft Saare Yachts OÜ haben wir die Möglichkeit erstklassig gebaute Yachten mit sehr individueller Ausstattung zu einem fairen Preis anzubieten.                                                                            Perfektes Handwerk in einer echten, kleinen Yachtwerft, allerbeste Materialien, eine sinnvolle, seegerechte Ausstattung und eine offene, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden sind der äußere Ausdruck traditioneller Werte.                                               Die klassische Yachtwerft Saare baut seit vielen Jahren Boote und Yachten. Angefangen hat man mit hölzernen Arbeitsbooten und Kuttern, später kamen dann Segel- und Motorboote aus nordischen Vollhölzern hinzu. Über 13 Jahre lang baute man moderne GfK-Segelyachten für die finnische Finngulf Werft. Von 28 bis 46 Fuß entstanden über 200 Finngulfs komplett bei der Saare Werft in Estland.                                                                                      Der Name der Werft Saare leitet sich von dem Namen der Insel Saaremaa ab. Saare heißt übersetzt Insel, Saaremaa bedeutet Inselland.

Mit der Saare 38, einer klassischen Achtercockpityacht, folgte im Sommer 2011 das nächste Modell.                        Von der Zeichnung weg wurden noch vor Baubeginn die ersten drei Saare 38 von sehr erfahrenen finnischen Kunden bestellt. Weitere Yachten wurden nach Deutschland, Finnland, Estland und Großbritanien verkauft. Die Premiere auf der Hanseboot 2011 war sehr erfolgreich, die sehr hohe Bauqualiät wird stets von allen Fachleuten und Seglern erkannt und gelobt.               Unsere Saare 38 Kunden segeln diese Yacht auf langen Fahrten im Atlantik, Mittelmeer und natürlich Nord- und Ostsee. Das Decklayout ist perfekt, der Traveller liegt im direkten Zugriff des Steuermannes, alle Fallen sind nach achtern geführt und diese Yacht lässt sich nicht nur sehr schnell, sondern vor allem auch einfach und sicher segeln.                                                                                Einige unserer Saare Segler nehmen auch mit Erfolg an Clubregatten teil, der Yardstickwert von 93 (mit Spi und Genua) unterstreicht den hohen Anspruch.


Mit der Saare 38, einer klassischen Achtercockpityacht, folgte im Sommer 2011 das nächste Modell.                      Von der Zeichnung weg wurden noch vor Baubeginn die ersten drei Saare 38 von sehr erfahrenen finnischen Kunden bestellt. Weitere Yachten wurden nach Deutschland, Finnland, Estland und Großbritanien verkauft. Die Premiere auf der Hanseboot 2011 war sehr erfolgreich, die sehr hohe Bauqualiät wird stets von allen Fachleuten und Seglern erkannt und gelobt.              Unsere Saare 38 Kunden segeln diese Yacht auf langen Fahrten im Atlantik, Mittelmeer und natürlich Nord- und Ostsee. Das Decklayout ist perfekt, der Traveller liegt im direkten Zugriff des Steuermannes, alle Fallen sind nach achtern geführt und diese Yacht lässt sich nicht nur sehr schnell, sondern vor allem auch einfach und sicher segeln.                                                                                Einige unserer Saare Segler nehmen auch mit Erfolg an Clubregatten teil, der Yardstickwert von 93 (mit Spi und Genua) unterstreicht den hohen Anspruch.

2012 wurden dann die ersten drei Saare 41ac gebaut.     Auf dem schnellen Rumpf der Saare 41cc basiert diese elegante Achtercockpityacht. Sehr variantenreich stehen verschiedene Innenlayouts mit 2 oder 3 Kabinen, 1 oder 2 Naßzellen zur Auswahl.                                                      Auch die außerordentlich komfortable Eignerversion wurde mehrfach gebaut und auf den Messen gezeigt.    Wir rüsten unsere eigene Saare 41ac (Eignerversion mit 2 Kabinen) mit sehr hochwertigen EPEX Segeln von Elvström aus. Wir genießen es mit der Saare nicht nur besonders bequem und sicher, sondern auch auffallend schnell unterwegs zu sein.


2008 hat Saare begonnen eine eigene Marke zu etablieren.                                                                               Mit der Vorstellung der Saare 41, einer eleganten Mittelcockpityacht, hat man erste, große Erfolge erzielen können. Die Kritiken der europäischen Fachpresse und unzähliger Messebesucher und Segler waren einhellig sehr positiv.                                                                              Die Nominierung zu Wahl zur Yacht war eine besondere Auszeichnung und hat den sehr hohen Qualitätsstandard bestätigt.                                                                                   Ab 2014 bieten wir die Saare 41cc² mit neuen Ausbauversionen an. Noch eleganter und schöner und mit noch mehr Stauraum unter Deck und vor allem auch von Deck aus zugänglich müssen Sie die Saare  41cc² gesehen haben, wenn Sie eine Mittelcockpityacht zwischen 40 und 45 Fuß Länge suchen.


Konstrukteur aller Saare Yachten ist der Finne Karl Johan Strahlmann. Er hat in Helsinki Schiffbau studiert und hat vielseitige, langjährige Erfahrungen, unter anderem hat er auch die Yachten für Finngulf, Finnflyer u.a. konstruiert. 2014 wurde entschieden die Saare 46 zu entwickeln.Karl Johan Strahlmann hat wieder die Linien und den Segelplan entworfen, das Saare Design Team entwickelte die verschiedenen Versionen der Innenlayouts.              Der erste Auftrag für eine Saare 46sc kam von einem sehr erfahrenden Kunden aus Dänemark. Er war früher Besitzer von zwei Yachtwerften in DK, hat sein Leben lang mit Kompositwerkstoffen gearbeitet und war von der Sorgfalt und Qualität der Saare Yachten völlig überzeugt. In aufwändiger Detailarbeit haben der Eigner, unsere Konstrukteur in Finnland und das gesamte Saate Team die Baunummer 01 entwickelt.                                                Viele gute Ideen stammen dabei vom Eigner und wurden perfekt von den Bootsbauern von Saare Yachts umgesetzt.

E-Mail
Anruf
Infos
Instagram